HOME | KONTAKT | IMPRESSUM
Maria Alm
Maria Alm, 22. September 2017
AktuellGemeindeTourismusVereine/GruppenFundinfo
  Suchen
Diese Seite drucken
Verwaltung
Formulare
Politik
Öffentliche Einrichtungen
Chronik
Geographisches
Kontakt
Links
Bildergalerie
Energie und Umwelt
Kundmachung
ORTSPLAN MARIA ALM

Biomasse-Fernheizwerk

 
Hackschnitzel- und Heizgenossenschaft
reg.Gen.m.b.H. Maria Alm
Hochkönigstraße 16
5761 Maria Alm
Tel.: 06584/2179
 
 
 
Das Biomasse Heizwerk Maria Alm wird seit 1993 ausschließlich mit unbehandelter Biomasse aus den heimischen Wäldern und Sägewerken beheizt.
Die Genossenschaft hat 74 Mitglieder, davon sind 42 Landwirte.
Die Besonderheit dieses Heizwerkes ist ein Ascheverwertungssystem, das die Technik der Rauchgaskondensation ergänzt. Die gewonnene Asche ist ein hochwertiger Dünger und wird von den Bauern als solcher auf Felder und Wiesen ausgestreut.
Versorgt werden im Zentrum von Maria Alm derzeit ca. 200 Objekte, darunter alle großen Fremdenverkehrsbetriebe.
 
 
Technische Daten
 
                   Kesselleistung thermisch      5 MW                   
                   Kondensationsanlage      1,6 MW
                   Netzlänge      14 km
                   Brennstoffbedarf pro Jahr      ca. 23.000 Srm
                   Brennstoffgemisch      25 % Waldhackgut
     50 % Industriehackgut
     25 % Rinde
 
 


© Copyrights by Gemeinde Maria Alm 2006